1. Verkündigung
Die frohe Botschaft wird werbend und erlebnisorientiert weitergesagt und gelebt. Wir möchten, dass Jugendliche die Liebe Gottes für sich entdecken oder vertiefen und mit einer Antwort reagieren. Wir wollen helfen, dass die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit guten Erinnerungen an ihre Konfirmandenzeit zurückdenken.

2. Beziehungen
Zwischen den Mitarbeitenden und den Teilnehmenden, zwischen den verschiedenen Klassen, zwischen den Teilnehmenden und den CVJM/CVJF Mitarbeitenden werden Brücken gebaut. Dies geschieht durch die gemeinsame Aktion, die als besonderes Erlebnis auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor Ort inspiriert.

3. Programm
Die Chance der Grossgruppe wird genutzt, da sie für Jugendliche als besonderes Ereignis eine wichtige Rolle spielt. Das Programm holt in einer attraktiven Weise „kirchenferne“ Jugendliche ab, um sie für die Gemeinde und den Glauben zu interessieren bzw. zu gewinnen.

4. Stärkung
Die Angebote stärken und unterstützen die Gemeinden, da die Jugendlichen durch eine vielfältige Verkündigung im Glauben gestärkt werden und das Interesse an christlicher Gemeinschaft bzw. Gemeinde geweckt und/oder vertieft wird.

5. Entlastung
Die Pfarrer werden im Blick auf die Organisation und Gesamtverantwortung entlastet. Für sie entsteht eine Situation, die neue Chancen für den Umgang mit den Jugendlichen eröffnet.